Wechseljahre
am Arbeitsplatz

Was ist das Problem und wie können Sie als Unternehmen Frauen in den Wechseljahren unterstützen?

Unterstützung am Arbeitsplatz ist entscheidend, um diese Phase als eine Zeit der Stärkung und des positiven Wandels zu erleben.

Die Tabuisierung der Wechseljahre am Arbeitsplatz kann für Unternehmen sehr teuer werden. In Österreich gibt es ca. 800.000 berufstätige Frauen im Alter von 40 bis 64 Jahren, die von Wechseljahresbeschwerden betroffen sind. Viele Frauen fühlen sich alleine gelassen und jede 10. Frau kündigt während der Wechseljahre sogar ihren Job.

Führungskräfte und Unternehmen können Frauen in den Wechseljahren unterstützen, indem sie emotionale Unterstützung bieten, Bewusstsein schaffen und flexible Arbeitsbedingungen ermöglichen. Schulungen zur Sensibilisierung, flexible Arbeitszeiten, Gesundheitsprogramme und Zugang zu Ressourcen wie Selbsthilfegruppen und spezialisierten Gesundheitsdienstleistern sind entscheidend.

Was wir anbieten:

Um das Bewusstsein für die Wechseljahre zu stärken und falsche Vorstellungen auszuräumen, bieten wir Schulungen und Workshops für Ihre Mitarbeiter:innen an. Darüber hinaus stellen wir auch Informationsmaterialien bereit, die Symptome, Behandlungsmöglichkeiten und Ressourcen für weitere Unterstützung umfassen.

Schaffen Sie in Zusammenarbeit mit uns mehr Bindung, besseres Arbeitsklima und erhöhte Vielfalt am Arbeitsplatz!

Gerne erstellen wir Ihnen ein unverbindliches Individualangebot!

„Es geht darum, ein Arbeitsumfeld zu schaffen, das nicht nur produktiv, sondern auch fürsorglich, verständnisvoll und inklusiv ist. Wir unterstützen und begleiten Sie, das Thema am Arbeitsplatz erfolgreich zu meistern.“
Dr. Marlene Heimberger - Frauengesundheit & Allgemeinmedizin
Martina Eberhart - Psychotherapie & Coaching

Bekannt aus